Kindergeburtstag bei LYMA: Bewegung – Kreativ sein – Neues ausprobieren




Kindergeburtstage sind für viele Eltern mit viel Stress verbunden. Vor kurzem las ich in einem Blog: „Immer, wenn wieder ein Kindergeburtstag ansteht, denke ich, dass Kindergeburtstage die Pest sind, sie lassen einen schneller altern als übermäßiger Alkoholkonsum oder Kettenrauchen. Sie nehmen so viele Familienressourcen (Energie, Nerven, Geld) in Anspruch. Und sie führen oft zu familieninternen „Auf den Einladungen fehlt unsere Adresse!“, „Diesmal kannst du das Catering übernehmen!“, „Hast du an die Tütchen gedacht?“).

 

Wenn Kinder ihren Geburtstag feiern, möchten sie vor allem Zeit mit ihren Freunden verbringen. Das hört sich grundsätzlich mal nicht nach viel Stress an. Geburtstagsplanung beinhaltet aber heute die Suche nach Motto, Zeitplan, Gästeliste, Geschenkesackerl, hübschen Einladungen, kindgerechten Essensplänen und umfangreichen Spiele- und Requisitenlisten.

 

Kindergeburtstage in den 80ern

Als ich vor einigen Jahren von einer Mama im Kindergarten erfuhr, dass es professionelle Party-Planungs-Agenturen schon für 2jährige gibt, war ich erstaunt. Ich dachte ja anfangs, dass ich die ersten 7 oder 8 Geburtstage locker bei mir zuhause ausrichten könnte. Ich hatte mich an ein Foto meiner Geburtstagsfeier zum 8. Geburtstag erinnert.

 

Da stand ein Rührkuchen auf dem Tisch und ein Krug mit Saft. Die Freunde kamen allein, ohne Erwachsene und ohne schriftliche Einladung. Wir spielten, wir aßen und tranken und dann gingen alle wieder heim. Basta. Es gab keine ‚Danke, dass Du gekommen bist!‘ Geschenke. Jeder Geburtstag lief so ab. Es gab immer Kuchen, Gäste und Geschenke. Aber ich glaube, ich hatte viel Spaß. Ich gab nach der ersten Feier meines Sohnes daheim schon w.o. Vielleicht lag es daran, dass ich 18 Gäste hatte und manche Ecken meines doch recht großen Wohnzimmers einfach überbelegt aussahen. Meinen Freundinnen ging es nicht anders. Das Gejammere über Glitter, der in der gesamten Wohnung verstreut liegt, Back- und Putzdramen, ein Fass ohne Boden.

 

 

Heute sind Kindergeburtstage ‚Events‘

Kindergeburtstage wurden über die letzten Jahre zu inszenierten Ereignissen, interaktiven und erlebnisorientierten Events. Die Ansprüche für Kindergeburtstage steigen. GPS-geführten naturkundlichen Schatzsuchen mit Kletterwand und anschließendes Töpfern begegnet einem genauso wie die Party im Polizeimuseum, wo es einen Kriminalfall zu lösen gilt, die Tierfütterung im Zoo, oder die Exklusivvorführung im Kino.

 

Kinder zum Geburtstagsfest nach Hause einzuladen und nur Kuchen und Saft auf den Tisch zu stellen, das ist ein gutgemeinter Versuch – wahrscheinlich mit weniger optimaler Benotung der kleinen Gäste. Keine Panik. Sie können alle Aufgaben rund um den Kindergeburtstag an Profis auslagern. LYMA bietet Kindergeburtstage an, bei denen Bewegung, Kreativität und ‚Neues ausprobieren‘ angeboten wird.

 

Kindergeburtstag mit Robotics Fokus bei LYMA, Foto: Daniela Krautsack

Mein Sohn hat letztes Jahr bei LYMA gefeiert und ‚Neues ausprobieren‘ gewählt. Weil wir beide an Robotics interessiert sind, konnten die Kinder jegliches Roboter-Equipment ausprobieren, das LYMA im Portfolio hat. Dazu gab es fachkundige Betreuung eines Trainers, der bei LYMA die Roboticskurse leitet. Die Kinder hatten einen Riesenspaß und bekamen ein Gefühl für den Umgang mit programmierbarer Hard- und Software. Natürlich war auch ein Bewegungsteil im Programm – die Kinder haben sich im Tanzsaal ausgetobt und gröhlten fröhlich ‚Happy‘ von Pharrell Williams.

 

Bei LYMA wird kreatives Austoben angeboten - Foto: Canva

LYMA will Eltern den Stress abnehmen

LYMA's Kindergeburtstage laden die Kinder zu Spielen mit Bewegung und kreativem Ausdruck ein. Die unterschiedlichen Pakete regen die Kreativität der Kinder an, sie beruhigen die Kinder oder werden gewählt, um Energie abzubauen. Es wird gemalt, getanzt, Zirkusakrobatik geübt. Auf Wunsch können Animation, Catering und Deko organisiert werden, die das Geburtstagsfest Ihres Kindes unvergesslich machen. Somit müssen sich die Eltern um nichts mehr kümmern - nur kommen, Fotos machen, sich mitfreuen. 

Details zu Kindergeburtstagen könnt' Ihr hier anfragen: https://www.lyma.at/kinder/kindergeburtstag/

LYMA GmbH ist eine 100% Tochtergesellschaft der gemeinnützigen Willendorff Youth Foundation Privatstiftung. LYMA wurde initiiert von Kai-Christian Brockstedt und Maria Polynceva-Brockstedt. Das LYMA Studio im Herzen Mariahilfs ist ein Freiraum, um Ideen zu verwirklichen. Im Mittelpunkt steht die Potentialentfaltung und das Erleben eines gemeinsamen Weges, um Eigeninitiative, Selbstwertgefühl, Sozialkompetenz und kreative Ausdrucksfähigkeit weiterzuentwickeln. Die LYMA Kurs-Begleiter sind Unterstützer in einem persönlichen Entwicklungsprozess und sorgen behutsam für Struktur, neue Impulse und Denkanstöße. 

Canva Child Playing with Painting