LYMA's Fest im Park - LYMA sagt DANKE




"Mit dem Fest im Park, das wir nun zum 4. Mal am Loquaiplatz veranstalten, möchten wir unseren Stammkundinnen und Stammkunden und unserer Nachbarschaft DANKE sagen", erklärt LYMA Geschäftsführerin Theresa Grüll. “Dazu gehören auch die Bezirksvorstehung, die Lokalmedien und all jene Partner, die uns das ganze Jahr unterstützen. Das Fest im Park ist gleichzeitig auch der Kick-Off unseres Semesterstarts."

Wann findet das Fest im Park statt?

Das 'Fest im Park' wurde auf Freitag, den 6.9. gelegt; rechtzeitig vor den Semesterbeginn, um sich Termine für die Schnupperwoche zu sichern. Die Kinder sollen vieles ausprobieren, aber ohne sie zu überfordern, empfiehlt Theresa Grüll: „Wir zeigen Möglichkeiten der kreativen Entfaltung auf. Wenn Kinder Interesse für Themen dafür zeigen, soll man sie fördern. Lieber weniger Aktivitäten, aber diese in Ruhe und mit vollem Genuss erleben. Das nennen wir Qualitätszeit".

Die Studio-Chefin sagt: „Wir haben viel Neues im Programm, das unsere Vision widerspiegelt. Kurse, die das Leben von Kindern nachhaltig prägen. Die Erfahrungen, die man als Kind macht, kann man später furchtlos einordnen. Kinder lernen sich selber leichter einzuschätzen, erkennen ihre Fähigkeiten und Grenzen und stärken ihre Selbstsicherheit. Unsere Philosophie bei LYMA lautet: Jedes Kind ist individuell und wird begleitet, egal ob es sich entscheidet, der Regisseur, Hauptdarsteller oder einfach der Zuschauer im Kurs zu sein.“

LYMA bietet im Wintersemester 19/20 neue generationsübergreifende Kurse an, zu denen die ganze Familie eingeladen ist („Tanzen für Familien“, "Capoeira für Familien“, "Familienturnen") und Kunst- und Tanz-Kurse für Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren (Graffiti Kunstkurs und Dance Battle).“

Das LYMA Studio befindet sich im 6. Bezirk, in dem viele Familien, besonders Jungfamilien wohnen. In unserer hektischen Zeit, in der oft beide Elternteile berufstätig sind und Alleinerzieherinnen Beruf, Haushalt und Kindererziehung gleichzeitig schaukeln, bietet LYMA Kurse an, die ‚gemeinsames Bewegen, Tanzen und Kreativität ausprobieren’ auf spielerische Weise ermöglicht. Zeit gemeinsam verbringen - vom Kind zu den Eltern und Großeltern - kreativ und pädagogisch begleitet – das hat sich Grüll und ihr Team zum Ziel gesetzt.

Grüll ergänzt: „Wir laden auch zu Weiterbildungen ein, wie zum Beispiel die Ausbildung zum Kinder- und Jugendcoach, die wir nicht nur PädagogInnen und MitarbeiterInnen von Bildungseinrichtungen, sondern auch interessierten Eltern anbieten.

Auf die häufige Nachfrage von Eltern zum Thema Affektkontrolltraining bieten wir eine Erwachsenen-Fortbildung an. Zentrales Thema dieses Seminars ist: Welche Möglichkeiten haben wir, um konstruktiv mit Konflikten innerhalb der Familie umzugehen?”

 

Was erwartet die Besucherinnen und Besucher dieses Festes?

Drei wichtige Säulen von LYMA spiegeln sich im Mitmach-Programm des Festes wieder: Tanzen, Bewegung, Singen.

Die Highlights des Festes fasst die Event-Verantwortliche Maria Bruckmoser so zusammen: „Wir freuen uns auf die Zaubershow mit Slotini, eine Luftburg, Riesendart und das obligate Kinderschminken, das bei unseren kleinen Festgästen immer gut ankommt. Einfach vorbeikommen, die Kursleiter kennenlernen und unbedingt am Glücksrad drehen. Der Hauptpreis ist eine kostenlose Kursteilnahme.“ 

Das Fest findet bei Sonne oder Regen von 15 bis 18h statt. LYMA ist auf jedes Wetter vorbereitet: „Da unser Studio am Loquaiplatz gleich neben dem Park liegt, bietet es sich an, das Fest dort zu veranstalten. Sollte es zu regnen beginnen, wandern wir einfach ins Studio, wo die Party weitergeht.“

Obwohl das Fest besonders viele Aktivitäten für Kinder bis 10 Jahren hat, freut sich LYMA die Kinder, Eltern und Großeltern aus der Nachbarschaft zu begrüßen!

 Hier nochmals die wichtigsten Daten:

WANN: Freitag, 5.9. - 15:00-18:00 Uhr

WO: Am Loquaiplatz, 1060 Wien

 

Ohne Titel